Mediadaten

Quelle/Bild:Kohlhammer GmbH

Kurzcharakteristik BRANDSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung

 

BRANDSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung ist mit Abstand die führende Fachzeitschrift für die Feuerwehrpraxis und richtet sich an Rettungsdienst, Berufs-, Werk- und Freiwillige Feuerwehren und den betrieblichen Brandschutz. Sie erreicht in Deutschland alle und im deutschsprachigen Ausland viele Führungskräfte und für die Beschaffung zuständigen Entscheidungsträger.
BRANDSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung ist eine Zeitschrift, die als Pflichtlektüre im Umlauf fast 80.000 Leser erreicht. Die drei Säulen der ältesten, überregionalen Fachzeitschrift bestehen aus: BRANDSchutz-CD-ROMs, BRANDSchutz-Internet und der monatlichen Printausgabe.

 

Erscheinungsweise
monatlich

Auflage
Druckauflage: 12.333 (IVW 2/2017)
Verbreitete Auflage: 11.943 (IVW 2/2017)



Kontakt für Anzeigen-Angebote, Anfragen oder Anregungen:
Frau Sabine Zinke
Tel.: 0711 7863-7260
Fax: 0711 7863-8393
E-Mail: sabine.zinke@kohlhammer.de

 

Mediadaten 2017 zum Download

Media Information 2017 (English)

Neu: Mediadaten 2018 zum Download

New: Media Information 2018 (English)

Hier finden Sie den vollständigen Nachweis der Erhebungsmethode nach AMF-Standard zum Schema 2, Ziffer 3.

Zielgruppe
Feuerwehr-Führungskräfte, Kommunal- und Kreisverwaltungen, Fachreferate bei den Regierungen und Ministerien, Behörden für Brandschutz, Katastrophenschutz, Rettungsdienst und Umweltschutz, Polizeidienststellen und Bauämter. Bahn, Post, Telekom, Fachinstitute, Versicherungen, Reedereien,
Architekturbüros, Vereidigte Sachverständige für Brandschutz, Brandschutzgutachter, Feuerwehr-Fachlehrer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Beratende Ingenieure, Fachbereich Sicherheitstechni